Natursteinbelag

Was ist ein Natursteinbelag?

Der Natursteinbelag ist in seiner reinen Form nahtlos, völlig glatt und glänzend. Der Charakter des Fußbodens kann aber Ihren Wünschen angepasst werden: Matt oder seidenmatt, mehr oder weniger rutschhemmend. Außerdem steht eine umfangreiche Farbpalette zur Auswahl.

Einsatzbereiche sind z.B. Gastroküchen, Fleischereien, Sanitärraume etc. - Wandübergänge bzw. Sockelleisten können nahtlos in den Fußboden aufgenommen werden.

Der Natursteinbelag besteht aus einem Steinpulver, gemischt mit speziellen lösungsmittelfreien Epoxidharzen oder Polyurethanen. Der Fußboden wird nahtlos und eben in einer Schicht von durchschnittlich 6 mm Dicke aufgebracht. Das Material wird von Hand aufgebracht. Infolge seiner Beschaffenheit entsteht eine gleichmäßige Bodenfläche, die ganz besondere Eigenschaften ausweist. Wegen der geringen Dicke des Natursteinbelages besteht die Möglichkeit, dass Unregelmäßigkeiten im Unterboden sichtbar bleiben.

Vorteile im Überblick

  • glatte, nahtlose Oberfläche
  • flüssigkeitsdicht
  • verschleißfest
  • hohe mechanische Festigkeit
  • chemisch beständig
  • hygienisch und pflegeleicht
  • schrumpft nicht
  • rutschhemmend (verschiedene Grade)
  • umfangreiche Farbpalette
  • schnell herzustellen